7 Tipps für E-Commerce-Einsteiger

Optimiertes E-Commerce – die richtige Strategien, um ein erfolgreiches Online-Unternehmen zu führen.

Hilfreiche Tipps für Einsteiger des E-Commerce

1. Tipp
Einsteiger sollten keinesfalls an Service oder Technik sparen. Nur wenn der Shop online ist, verdient der Betreiber Geld. Wer keine Erfahrung mit der Erstellung von Internetseiten hat, sollte zu professioneller Hilfe greifen. Wichtig ist die technische Unterstützung der Shop-Software. Wer ein Open-Source-System nutzt, erhält keinen Support.

Server

2. Tipp
Die Suchmaschinenoptimierung spielt eine große Rolle. Deshalb ist es wichtig, dass die Internetadresse Begriffe enthält, die mit dem Shop in Verbindung gebracht werden und charakteristisch für das Unternehmen sind. Markennamen sind in der Regel rechtlich geschützt und sollten im Wege der Suchmaschinenoptimierung nicht genutzt werden. Auch die Conversion Optimierung ist für den Erfolg des Shops verantwortlich.

3. Tipp
Ein seriöser Auftritt des Online-Shops ist ein Muss, ebenso eine kundenfreundliche Usability. Conversion Optimierung ist im E-Commerce von Bedeutung. Ist das Layout des Shops seriös, führt dies zu Conversion Optimierung. Dann wird der Kontakt mit dem Geschäftspartner in einen Geschäftserfolg umgewandelt. Besitzt der Shop eine leichtführige Usability, also hohe Benutzerfreundlichkeit, werden die Kunden dies auch mit erhöhten Einkäufen danken. Viele Einsteiger des E-Commerce billigen der Usability keine Bedeutung zu.

4. Tipp
Newsletter-E-Mails erhöhen den Verkauf, da Sie neue Produkte und Dienstleistungen schneller bekannt machen.

5. Tipp
Jeder neue Unternehmer sollte sich fortlaufend über die Neuerungen der Rechtslage bemühen, damit er immer auf dem neuesten Stand bleibt und keine kostenträchtigen Fehler macht. Ein Rechtsberater schafft Abhilfe.

6. Tipp
Auch wenn der Warenkorb des Kunden gefüllt ist, hat der Online-Händler seine Ware noch nicht verkauft. Ist die bevorzugte Bezahlmethode im Shop nicht vorhanden, brechen 25 Prozent der Kunden den Einkauf ab. Deshalb sollte der Händler immer die beliebtesten Bezahlmethoden auf seiner Homepage haben.

7. Tipp
Auch Bestellvorgang und Logistik sollte für den Kunden transparent sein, damit der Kunde nachverfolgen kann, ob sein Geld eingegangen ist und die Ware verschickt wurde.

Unternehmer, die diese Tipps beherzigen, steigern langfristig gesehen den Erfolg und den Verdienst ihres Geschäfts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.